Musikplaylist erstellen


Bildquelle: openclipart.org

Bildquelle: openclipart.org

Musikplaylist erstellen

Alte Musik gerät schnell in Vergessenheit. Speziell die persönlichen Lieblingsstücke vergangener Tage. Wer mal zufällig seinen Song aus der Jugend hört, der freut sich meist besonders. Die gute Erinnerung an unbeschwerte Zeiten. Tolle Momente mit alten Freunden oder der ersten Liebe. Es gibt viele Gründe, warum wir so an unseren persönlichen Hits hängen. Und da die alten Kamellen leider nicht allzu oft im Radio gespielt werden, lohnt eine eigene Playlist. Warum nicht einfach die Klassiker von damals wieder rauskramen und daraus eine Liste erstellen? Egal ob von CDs, von der Festplatte oder aus dem Netz; es gibt viele Quellen.

Der einfachste Weg ist wohl über Youtube. Erstellt euch einfach einen eigenen Youtube–Account. Wenn ihr eingeloggt seid, könnt ihr dann recht simpel eure Playlist zusammenstellen. Eine gute und einfache Anleitung dazu findet ihr hier: Youtube Anleitung

Ihr könnt natürlich auch eure alten CDs auf euren Rechner kopieren. Diese Titel können dann wunderbar zu einer Playlist auf dem eigenen PC zusammengestellt werden. Hier erfahrt ihr, wie man CDs ganz simpel mit dem Windows Mediaplayer kopiert: CD auf PC kopieren

Um diese Lieder dann auf den MP3–Player oder das Smartphone zu importieren, müssen sie vorher noch konvertiert werden. Hier ist ein Tool, mit dem das ganz gut gelingt: Tool zur Formatierung
Wer damit nicht zurechtkommt, einfach mal Google fragen. Es gibt genügend Programme zum Umwandeln von Dateien.

Wenn mal ein Song fehlt, um seine Playlist zu vervollständigen, gibt es praktische Youtube-Converter. Einfach den gewünschten Song bei Youtube suchen und mit dem Converter auf die Festplatte ziehen. Youtube Converter

Fazit: Eine Playlist zu erstellen, macht Spaß und vertreibt Langeweile. Und dabei werden häufig alte Schätze gefunden, die man schon längst vergessen hat.

 

Hamburg (er)leben! im Netz:
FACEBOOK
SHARE

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*