Tanzkurs machen


Bildquelle: openclipart.org

Bildquelle: openclipart.org

Tanzkurs machen

Es ist und bleibt ein guter Weg, das andere Geschlecht kennenzulernen. Es ist noch gar nicht so lange her, da haben sich Mann und Frau fast ausschließlich auf diesem Weg kennengelernt: beim Tanzen. Und damit ist nicht das Gezappel in den Clubs aufm Kiez gemeint. Gemeint ist das richtige Tanzen. Der klassische Paartanz. Und wer jetzt sagt: „Ich kann nicht tanzen“, dem sei gesagt: Genau dafür gibt es Tanzschulen. Gerade zur heutigen Zeit gibt es einige Menschen, die nicht richtig tanzen können. Und das ist auch nicht schlimm. Ist der Gesellschaftstanz ja inzwischen nicht mehr so gefragt, wie er es mal war. Doch wird schnell vergessen, dass man in der Tanzschule wunderbar Kontakte knüpfen kann. Man kann sogar richtig Spaß dabei haben…

Die meisten Tanzschulen bieten Kurse speziell für Singles an. Man geht also alleine hin, lernt die Grundschritte und tanzt später mit einem Partner zusammen. Nach fast jedem Tanz wird der Partner gewechselt. So hat man immer wieder jemand neuen an seiner Seite. Es wird nie langweilig und alle sind im selben Boot. Besonderes Talent ist nicht gefragt. Tanzen kann jeder.

(mehr …)

Partytour durch Hamburg


Bildquelle: pixabay.com

Bildquelle: pixabay.com

Partytour durch Hamburg

Eine der häufigsten Tätigkeiten von Singles ist wohl das Feiern. Denn mit einem Drink in der Hand wird man lockerer und die Zunge löst sich. Als Single ist eine Partytour durch Hamburg also eine tolle Sache. Man lernt schnell und ungezwungen neue Leute kennen und kommt aus dem Haus. Wer jemanden kennenlernen will, der muss sich zeigen. Beim Feiern in den Clubs geht das besonders gut. Bei einer geführten Tour durch Hamburgs Partyszene kommt man schnell mit anderen in Kontakt. Und nebenbei ist der Spaßfaktor auch noch sehr hoch.

Das Prinzip ist recht einfach: Man meldet sich alleine oder mit Freunden bei einer Tour an. Die Tour startet zur späten Stunde. Alle Teilnehmer (mehr …)

Jumping Dinner


Bildquelle: pixabay.com

Bildquelle: pixabay.com

Jumping Dinner

Es gibt viele Wege, Singles kennenzulernen. Beim Jumping Dinner geschieht das allerdings auf nette Weise. Man kocht zusammen. Und das Schöne dabei ist, alles ist ganz ungezwungen. Zum einen ist nicht jeder Teilnehmer Single. Zum anderen steht das gemeinsame Kochvergnügen im Vordergrund. Es handelt sich also nicht um eine klassische Flirt–Veranstaltung, die mit einem gewissen Zwang zusammenhängt. Hier treffen Leute aufeinander, die Spaß am Kochen und gutem Essen haben. Und wer jetzt meint, den ganzen Abend in der Küche stehen zu müssen, um für andere zu kochen, der irrt. Alles ist gerecht verteilt.

Das Prinzip ist recht einfach: (mehr …)